Programmtipps

Wie die Zeit vergeht.

Werte Kunden,

am 16.09.2021 begibt sich Herr Straube in den wohlverdienten Ruhestand. Die Data Service Paretz GmbH bedankt sich für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünscht alles Gute im neuen Lebensabschnitt.

„Einszweidrei, im Sauseschritt
Läuft die Zeit; wir laufen mit.“

(Wilhelm Busch)

Wir werden uns weiterhin, entsprechend dem gültigen Servicevertrag, um Sie kümmern. Dazu erhalten Sie ein persönliches Anschreiben von uns.

Menüpunkt „Post“

In diesem Bereich können Daten innerhalb von KiDO (aktualisieren, splitten bzw. fusionieren von KiDO-Datenbänken) aber auch mit externen „Systemen“ ausgetauscht werden. Es gibt verschiedene Ex- und Importmöglichkeiten.

Lassen Sie sich dazu von Ihrem Fachhändler oder unserer Hotline unter 033233 81208 beraten.

Im Nachgang wird der übliche Datentausch Kita-Programm (KO-K) zum Trägerprogramm (KO-Z) beschrieben.

Kinder an eine andere Einrichtung übergeben bzw. aus einer anderen Einrichtung übernehmen

KiDO bietet die Möglichkeit einzelne Kinder, Kinder einer Familie oder ganze Gruppen von Kindern mit ihren Stammdaten als Datei auszulagern. In der Herkunfts-Kita erfolgt die Abmeldung zum Stichtag. In der neuen Einrichtung können diese Stammdaten eingelesen werden.

KiDO schafft Arbeitsplätze

Als erfolgreiches Unternehmen der Softwarebranche sind wir seit 29 Jahren bundesweit tätig. Neben Entwicklung und Vertrieb von Software werden auch EDV-Dienstleistungen erbracht sowie Hardware vertrieben. Seit 1998 ist unserer Produkt K i D O (Kindertagesstätten Daten Organisator) am Markt platziert.

K i D O ist ein System von kompatiblen PC-Programmen zur Verwaltung aller anfallenden Daten innerhalb einer Kindertagesstätte. Es ermöglicht den Datenaustausch mit übergeordneten Stellen wie z.B. Jugendämtern sowie der Tagesstätten-Verwaltung eines Trägers.

Um die Betreuung unserer Kunden weiter zu verbessern, suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen

Selbstständigen Handelsvertreter im Außendienst (m/w)

Ihre Aufgaben

  • Vertriebstätigkeit in einem definierten Verkaufsgebiet
  • kompetente Betreuung eines eigenen Kundenstamms
  • Neukundengewinnung
  • Präsentation der Produkte auf Schulungen und Messen

Ihr Profil

  • seriöses Auftreten, gepaart mit einer positiven Ausstrahlung
  • Außendiensterfahrung
  • Verständnis für Branchen- und Kundenbedürfnisse
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick

Unser Angebot an Sie

  • eine ausgereifte Produktpalette
  • Unterstützung durch den geschulten Innendienst
  • kompetente und umfassende Einarbeitung
  • regelmäßige Produktschulungen
  • attraktive Entlohnung auf Provisionsbasis

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und selbstständige Tätigkeit in einem wachsenden Unternehmen. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per E-Mail vertrieb@kido-online.de.

Data Service Paretz GmbH
Geschäftsbereich KiDO
Parkring 3
14669 Ketzin

Ausschreibung als PDF-Datei

Arbeitsabläufe

Zur Vereinheitlichung der Arbeitsschritte bei der Datenerfassung, auch im Hinblick auf Datenschutzanforderungen, ermöglicht KiDO umfassende Anpassungen der Programmdialoge.

Im Vertragsdialog „konfigurierbarer Dialog„ kann neben „sichtbar“ noch „notwendig“ ausgewählt werden.

Dadurch können zusätzliche „Pflichtfelder“ für die Datenerfassung festgelegt werden.

Nutzung des Digitalarchivs in KiDO

KiDO erstellt automatisch für Kinder, Eltern und Mitarbeiter ein Digitalarchiv.

Dort können neben den Dokumenten aus dem Programm auch andere Dateien abgelegt werden.

Das papierlose Büro, so hilft KiDO dem Umweltschutz und spart Kosten.

Datensatz für das Statistische Landesamt

Nutzen Sie auf jeden Fall unsere Software zur einfachen, sicheren und schnellen Erstellung des Datensatzes für Ihr Statistische Landesamt. KiDO bereitet die Daten vor und führt Sie durch die Datenzusammenstellung.

Schlussendlich wird eine maschinenlesbare Datei erzeugt, die  über den Online-Zugang an das Statistische Landesamt gesendet werden kann.

Wir sind im ständigen Kontakt zum Statistischen Bundesamt und halten diese Schnittstelle aktuell. Mit dem KiDO-Jahresupdate sind Sie auf dem neuesten Stand. Führen Sie dazu ein Online-Update durch.

Für die Erstellung des Datensatzes 2021 im csv-Format ist die KiDO-Version 4.8.2397 erforderlich.

Beschreibung Erstellung Datensatz für das Statistische Landesamt als PDF-Datei

Jahresupdate KiDO 2021 (Version 4.9) Schwerpunkte:

Das Jahresupdate KiDO steht nur noch als Online-Update zur Verfügung.

Einrichtung

  • Die Einrichtung verfügt jetzt über 10 Freie Felder.
  • Meldebogen Brandenburg neue Druckvorlage: „_Potsdam_2020“
  • Neue Druckvorlage für Meldebogen Thüringen: „_Meldebogen_2020“

Tätigkeiten

  • Unter „Zahler (OP) > Offene Posten“ neue Funktion: „Monat bezahlen“.
  • Neue Funktion „Weiterer Zahler für alle Kinder“ mit „CSV-Datei mit Personenkonten, die nicht berücksichtigt werden“

Kinder

  • neue Druckvorlagen in Kinderlisten:
  • „_Kinderliste (Abholeberechtigte)“
  • „_Kinderliste (Telefonnummern)“
  • „_Kinder Impfungen Liste (alle angezeigten Kinder)“

Statistik

  • „Änderungsliste Kinder im Zeitraum“ mit Änderung Name des Kindes
  • Neue Statistiken „Kinder zum Stichtag“:
  • „Kinder nach Einkommen“
  • „Kinder Impfungen“
  • „Kinder Impfungen Masern“
  • „Kinder zum Stichtag > Kinder nach Thüringer Altersgruppen“ überarbeitet

Bereitstellung:  Februar 2021

Jahresupdate 2021

Das Update für KiDO ist nur noch als Online-Update erhältlich.

Werte Kunden,

wir bereiten gerade das alljährliche Update für KiDO vor.

Da es viele Neuerungen gibt, möchten wir Ihnen eine umfassende Programmschulung anbieten. Bezogen auf die aktuelle Lage, bieten wir Online-Schulungen an.

Die Veranstaltung findet in gewohnter Art und Weise statt. Nach kurzer Präsentation der neuen Funktionen, werden diese Dinge im Programm gezeigt. Die kompletten Schulungsunterlagen stehen zum Nachlesen für Sie bereit. Der Zeitumfang dafür beträgt ca. 2 Stunden.

Im Anschluss können persönliche Anliegen im Umgang mit KiDO besprochen werden. Dazu wäre es günstig, wenn die Datenbestände an diesem Tag vorliegen.

Wenn Interesse an der Jahresschulung besteht, würden wir uns über Terminvorschläge von Ihnen freuen.

Ihr KiDO-Team.

Arbeit mit anwenderspezifischen SQL-Anweisungen

Wenn die statischen bzw. dynamischen Filter und die interne Statistik nicht ausreichen, kann man über selbst erstellte SQL-Anweisungen Abfragen an die Datenbank machen.

Anleitung SQL-Anweisungen als PDF-Datei

Dienstplan

Oftmals werden Dienstpläne aufwendig auf dem Papier oder mit Excel-Tabellen angefertigt. KiDO bietet die Möglichkeit einen einfachen und überschtlichen Dienstplan zu erstellen. Die Personalplanung lässt sich so wesentlich beschleunigen.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Zugriff auf die Mitarbeiterdaten (Sollarbeitszeit, Anwesenheit)
  • Berücksichtigung von Arbeitszeitmodellen (geteilte Schichten, Kernarbeitszeiten)
  • gruppen- bzw. einrichtungsbezogene sowie einrichtungsübergreifende Personalplanung
  • Mitführen von Zeitkonten
  • übersichtliche grafische Darstellungen
  • Excel-Schnittstellen

Die Bedienung ist anwenderfreundlich und leicht zu verstehen, dank intuitiver Bedienung. Sie sparen Kosten und schaffen mehr Transparenz für alle Beteiligten. Neben einer vorausschauenden  Personalplanung ist auf diesem Wege auch eine Zuarbeit zur korrekten Abrechnung der Gehälter möglich.

 

Beitragstabelle kopieren

Bei gleichbleibender Struktur der Beitragsarten, kann man relativ einfach eine neue Beitragstabelle (für neue Preise) anlegen. Dabei wird die vorhandene Tabelle kopiert. Es sind nur noch einige Anpassungen notwendig.

Die neuen Verträge können dann automatisch vom Programm zum Stichtag vergeben werden.

Beitragstabelle kopieren als PDF-Datei

ConSozial 2020 corona-bedingt abgesagt

Bis zuletzt wurde das Für und Wider abgewogen, jetzt ist die Entscheidung schweren Herzens gefallen: Es wird keine ConSozial am 28. und 29. Oktober 2020 in Nürnberg geben.

Zur Pressemitteilung des Veranstalters

Zusatzstunden in KiDO

Die Abrechnung von Zusatzstunden kann mit KiDO erfolgen. Voraussetzung ist der Kauf des Moduls Essengeld.

Es sind 2 Modi möglich:

  • (mit BV) bedeutet die Übergabe an die Beitragsverwaltung im eigenen Programm.
  • (ohne BV) wird verwendet, für die Kassierung in bar vor Ort oder für die Weitergabe der Beträge an die Zentrale, wenn dort eingezogen wird.

Zusatzstunden als PDF-Datei

Personenkonto (Debitor)

Das Personenkonto in KiDO sollte der Debitorennummer der FiBu entsprechen und kann nur einmal vergeben werden. Die bereits vergebenen Nummern werden vom Programm überwacht.

Es gibt 2 Möglichkeiten der Zuordnung:

  • Personenkonto beim Elternhaus (der Zahler)
  • Personenkonto beim Kind

Eine automatische Vergabe bis 8 Stellen, auch nach eigener Matrix, ist möglich.

Personenkonto als PDF-Datei

Mahnwesen in KiDO

Das Modul Beitragsverwaltung enthält ein komplettes Mahnwesen. Damit können Mahnläufe in mehren Mahnstufen, auch mit Gebühren, durchgeführt werden. Ein Mahnstopp ist auch möglich.

Die Mahnschreiben werden im Seriendruck bzw. Serienmailing ausgegeben.

Geschwisterstaffel

Hier wird am Beispiel einer Geschwisterstaffel dargestellt, wie man in KIDO eine Beitragsermäßigung (Rabatt vom Träger) einrichten kann.

Wir empfehlen dafür einen weiteren Zahler (fiktiver Zahler) anzulegen. Damit kann man diese Positionen über die Offenen Posten laufen lassen. Vorteil ist dabei, dass die Verwendung nachvollziehbar ist d.h. bezahlt und statistisch ausgewertet werden können.

Geschwisterstaffel als PDF-Datei

Hortkinder in KiDO

Unser Programm ermöglicht die Verwaltung von Hortkindern. Es können mehrere Schulen mit den dazugehörenden Klassen angelegt werden.

Über die Funktion „Versetzen“ erfolgt der Schuljahreswechsel klassenweise.

Unter „Tätigkeiten“ neue Funktion „Weiterer Zahler für alle Kinder“ eingeführt.

Aus gegebenem Anlass haben wir eine neue Funktion „Weiterer Zahler für alle Kinder“ unter „Tätigkeiten“ eingeführt. Es wird für den ausgewählten Zeitraum ein weiterer Zahler für alle aktiven Kinder eingetragen.

Es besteht die Möglichkeit in einer CSV-Datei Personenkonten (Kind oder EB) zu hinterlegen, die keinen weiteren Zahler bekommen sollen.

Das kann z.B. für die Erstattung der „Coronaausfälle“ bei den Beiträgen genutzt werden. Gehen Sie dabei monatsweise vor, um sich zusätzliche Arbeit zu ersparen.

Modul Serienmailing

Seit 2018 bieten wir Ihnen ein Erweiterungsmodul für unsere Software an.

Um Zeit und Kosten zu sparen,  kann man damit bestimmte wiederkehrende Aufgaben per Serienmailing erledigen.

In folgenden Bereichen in KiDO ist das Modul verfügbar:

  • Kinderblätter
  • Jahresbestätigung Zahler
  • Verträge (z.B.: geänderter Beitrag)
  • monatliche Abrechnung der Kosten (z.B.: Beitrag, Essengeld, zusätzliche Betreuung, sonstige Kosten) pro Einrichtung und Zahler
  • monatliche Abrechnung der Kosten (z.B.: Beitrag, Essengeld, zusätzliche Betreuung, sonstige Kosten) pro Einrichtung und Kind
  • Mahnungen des Mahnlaufes
  • Essengeldabrechnungen pro Kind bzw. Mitarbeiter
  • Mailingliste für bestimmte Adressgruppen mit freiem Inhalt

Jahresupdate KiDO 2020 (Version 4.8)

Das Jahresupdate KiDO steht 2020 nur noch als Online-Update zur Verfügung.

Schwerpunkte:

Datei

  • Preise pro Einrichtung eingeführt

Einrichtung

  • Meldebogen BRB überarbeitet
  • Unter Tätigkeiten > Schnelleingabe“ den Filter „Nur aktive Kinder“ eingeführt

Beitragsverwaltung

  • Eingabe „Berlinpass“ um Betrag für Mittagessen erweitert
  • Finanzwesen „AllForOne-Lauf“ Standardparameter erweitert

Statistik

  • „Kinder Statistik (Kommunen)“ mit CSV-Export
  • „Kinder zum Stichtag“ neue Statistik „Kinder gruppiert nach Einrichtung und Betreuung und Freien Feldern“
  • „Statistik SOS Bernburg“ eingeführt
  • Erweiterung Stammdaten um das 4. Geschlecht (divers) für Statistisches Landesamt
  • „monatliche Platzkosten Berlin“ und „Export Berliner Platzkosten im Zeitraum“ um Verpflegungspauschale erweitert
  • Statistik „Erstattung Elternbeitrag Sachsen“ überarbeitet

Modul Kasse Budget

  • „Kassenabschluss“ zum Stichtag eingeführt, danach sind keine Änderungen vor dem Stichtag mehr möglich.

Optionen

  • Posteingang: „Anmeldungen in der Zentrale löschen, die in der Einrichtung nicht mehr existieren“
  • Beim konfigurierbaren Dialog kann jetzt „sichtbar“ und „notwendig“ ausgewählt werden.
  • „Benutzerdefinierte Wiedervorlagen“ eingeführt
  • neuer Menüpunkt: Anwesenheitsarten: (Kind, Mitarbeiter)

Kinder/Mitarbeiter

  • Unfallanzeige PDF-Formular überarbeitet

Updatebeschreibung als PDF-Datei

Bereitstellung:  Februar 2020

Jahresabschluss und Jahressoll in KiDO

Der Jahresabschluss kann zum letzten Tag eines Monats bzw. Jahres ausgeführt werden. Beim Jahresabschluss wird ein Abrechnungslauf durchgeführt, der alle offenen Posten bis zum Stichtag auf bezahlt setzt. Rückwirkende Änderungen in Verträgen vor diesem Stichtag, werden nach dem Jahresabschluss nicht mehr berücksichtigt.

Zum Beginn des neuen Kalenderjahrs muss in KiDO das Jahressoll für dieses Jahr gefahren werden. Vorher die Daten sichern und die Elternbeiträge überprüfen. Wenn die Elternbeiträge aktuell sind, wird unter dem Menüpunkt Tätigkeiten das Jahressoll gestartet.

Zahlungseingang aufteilen

Ausgangslage: Der Zahler zahlt für 2 Kinder. Durch eine falsche Bezahlung ist bei einem Kind eine Überzahlung und bei dem zweiten Kind eine Nachzahlung entstanden.

Lösung: Der Zahlungseingang kann bei dem Zahler neu aufgeteilt werden, d.h. die Überzahlung wird gegen die Nachzahlung ausgebucht.

Consozial 2019 Auswertung

Die ConSozial ist seit 1999 die Leitveranstaltung für Fach- und Führungskräfte im Sozialbereich. Über 6000 Besucher erhalten in 2 Tagen kompakte Informationen in über 100 Programmpunkten und auf mehr als 4.000 m² Ausstellungsfläche.

Damit ist die ConSozial die größte Kongressmesse der Sozialwirtschaft im deutschsprachigen Raum. Über 200 Aussteller zeigten unter anderem maßgeschneiderte Software-Lösungen für Sozialwirtschaft und Nachwuchsgewinnung – etwa, wie Virtual Reality für Fort- und Weiterbildung eingesetzt werden kann. Parallel fand der KITA-Kongress statt, der sich an Fach- und Führungskräfte aus der Kindertagesbetreuung wendet. Die Start-UpSzene war mit einer Sonderschau mit Produktideen zu „social innovations“ vertreten.

ConSozial 2020

Jetzt bereits vormerken: Die 22. ConSozial findet vom 28. – 29.10.2020 in Nürnberg statt.

Schnittstelle Kitaplaner (Kitaportal-SH)

Über die Webschnittstelle des Kitaportals Schleswig-Holstein ist der Datentausch zwischen KiDO und dem Kitaplaner 2 der arxes-tolina GmbH möglich.

Der Ablauf ist so vorgesehen:

  • Die Eltern suchen einen Kita-Platz im Portal und erstellen eine Voranmeldung.
  • Der Träger macht die Zusage im Portal.
  • Wir holen dann diese Kinder vom Portal in unser Programm und die Fälle werden bearbeitet.
  • Beim nächsten Datentausch werden alle Kind-Daten (Neuaufnahmen und Bestandskinder) zurückgemeldet.
  • Gemeldet werden Stammdaten, Aufnahme, Ummeldung, Abmeldung aus dem Vertrag.

Auf Anfrage können wir auch für andere Bundesländer diese Schnittstelle programmieren.

ConSozial 2019

Die ConSozial Nürnberg ist die Fachmesse für den Sozialmarkt in Deutschland. Über 230 Aussteller präsentieren seit 1999 ein einzigartiges Spektrum an Dienstleistungen und Produkten rund um Management und Organisation sozialer Arbeit. Das Angebot umfasst Software-Lösungen, Finanzdienstleistungen, Fachliteratur und andere für das Management sozialer Organisationen unverzichtbare Produkte und Services. Verschiedene Foren der Wohlfahrts-, Fach- und Berufsverbände ergänzen das Angebot.

Wechsel der Berechnungsformel für die Elternbeiträge

Es kann durchaus passieren, dass durch veränderte Umstände (z.B. geänderte Satzung des Trägers, andere Berechnung bei der Kommune bzw. Jugendamt) die Berechnung in der Beitragsverwaltung umgestellt werden muss. Das ist in KiDO möglich.

Es gibt verschiedene Berechnungsgrundlagen (monatsweise, taggenau) und Berechnungsarten (ohne Einkommen, einkommensabhängig, Faktoren, Mindest- und Maximalbeitrag).

Hinweis: Wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Betreuer oder unsere Hotline unter 033233 81208. Wir beraten Sie gern zu dieser Problematik und sind Ihnen bei der Erstellung der Beitragstabelle behilflich.

Sammelbezahlung in KiDO

Um den Arbeitsablauf weiter zu optimieren, gibt es in KiDO die Möglichkeit einer Sammmelbezahlunng im Modul „Beitragsverwaltung“. Für den ausgewählten Zahler wird der eingezahlte Betrag auf alle Kinder und alle offenen Posten bis zum Stichtag aufgeteilt. Für jedes Kind wird ein gesonderter Zahlungseingang angelegt.

Dokumentation der Entwicklung des Kindes in KiDO

Im Menüpunkt „Kinder“ (Kartenreiter „Pädagogik“) gibt es die Möglichkeit die altersabhängige Entwicklung des Kindes zu dokumentieren. Dabei steht ein vorgefertigter Beobachtungsbogen zur Verfügung. Falls dieses Schema nicht ausreicht, können unter „Einzelbeobachtungen“ zusätzliche Ereignisse eingetragen werden.

Modul Vereinsverwaltung

In der Vereinsverwaltung können die Mitglieder, die Beiträge und ein gesonderter Schriftverkehr verwaltet werden. Dabei können Sie die Vereinsmitglieder aus den im Programm vorhandenen Adressen auswählen          (z.B. Mitarbeiter, Eltern).

Vereinsmodul als PDF-Datei

Modul Kasse Budget

Im Modul Kasse und Budget wollen wir nicht die Finanzbuchhaltung abbilden, dafür gibt es spezielle Software. Wir wollen dem Nutzer die Arbeit mit Kostenarten, Konten und deren Budgetierung erleichtern.

Parameter:

  • Gesamtbudget mit Aufteilung auf Kostenarten
  • Konten, Kostenarten, Kostenstellen
  • Einnahmen – Ausgaben Rechnung
  • umfassende Auswertungen und Statistiken
  • benutzergesteuerte Administrierung

Handbuch Kasse und Budget als PDF-Datei

Modul Essengeld

Das Essengeld für Kinder kann in KITA-Office auf verschiedene Arten verwaltet werden:

1. als Bestandteil des Vertrages
2. als ein Betrag pro Monat
3. über die Anwesenheit aus der Preistabelle
4. über die manuelle Eingabe verschiedener Positionen aus der Preistabelle

Für Mitarbeiter kann Essengeld ebenfalls berechnet werden.

1. über die Anwesenheit aus der Preistabelle
2. über die manuelle Eingabe verschiedener Positionen aus der Preistabelle

Die Verpflegungskosten für Kinder können zusammen mit den Beiträgen in der Beitragsverwaltung (mit BV) oder extern (ohne BV) abgerechnet werden.

In der Beitragsverwaltung ist die Zuweisung weiterer Zahler, auch Bildung und Teilhabe (BuT), möglich.

Essengeldberechnung als PDF-Datei

Jahresupdate KiDO 2019 (Version 4.7)

Schwerpunkte:

Startseite: 

  • Termine können jetzt in ICS-Dateien exportiert werden.

Kinder:

  • Standardfilter Schulanfänger korrigiert

Beitragsverwaltung:

  • „Kontrolle der Beiträge aller Kinder (monatsweise)“ eingeführt
  • neuer Filter „Ehemalige Kinder in der Einrichtung“
  • neuer Filter „Zukünftige Kinder in der Einrichtung“
  • neue Berechnungsart der Beiträge: „Taggenau (Beitrag pro Tag = Beitrag  pro Monat  / 30)  nicht gerundet“

Statistik:

  • Für Kinder im Zeitraum „Weiterer Zahler endet im Zeitraum“ eingeführt“
  • Statistik „Weitere Zahler Kinderliste im Zeitraum“ überarbeitet
  • Kinderstatistik zum Stichtag „Kinder mit Standardzahler und IBAN“ eingeführt
  • Neue Statistik „Kinder zum Stichtag“: „Vorschulkinder Brandenburg“.
  • Kinder Statistik (Liste UKH) auch in der Zentrale mit Gruppenfilter.
  • Anpassung „Meldebogen Statistisches Bundesamt“ 2019
  • Bei „Kind Zahler und Beträge im Zeitraum“ „Ist-Beträge für Jahresbescheinigung Eltern“ eingeführt.

Tätigkeiten:

  • Essengeld aus Eingabe mit BV: Für Monate ohne Vertrag ist die Eingabe nicht mehr möglich.
  • Die weiteren Zahler mit Berechnungsmodus P,Q werden beim Druck „Essengeldformulare“ berücksichtigt.

Optionen:

  • „Standarddrucker festlegen“ für Terminalservernutzung eingeführt
  • In „Globale Parameter BV > Finanzwesen“ die „Warnung bei Kontoinhaber > 27 Zeichen“

Hilfe

  • Unter dem Menüpunkt „ Hilfe“ „ Online Update“ eingeführt.

Updatebeschreibung als PDF-Datei

Auslieferung:  bis Ende Februar 2019

Messebesuch Consozial 2018

 Motto der 20. ConSozial „Digitalisierung menschlich gestalten“

Die Digitalisierung greift auf alle unsere Lebensbereiche über. Smartphone und Apps gehören längst zum Alltag, jetzt kommen intelligente Lautsprecher wie Alexa dazu. Maschinen werden vernetzt und gigantische Datenströme ausgewertet. Roboter und Dokumentations-Apps eröffnen neue Möglichkeiten in der Pflege. Vor lauter Euphorie wird aber bisweilen übersehen, worauf es eigentlich ankommt: Digitalisierung muss dem Menschen nutzen. Sie ist kein Selbstzweck. Ob digitale Innovationen gut für uns sind oder sogar schädlich, hängt davon ab, wie wir sie auswählen und verwenden. Auch die Fach- und Führungskräfte in der Sozialwirtschaft müssen daher vor allem im Blick haben, wer von solch einer Innovation profitiert: Sind es wirklich die Patienten, die Pflegebedürftigen, Kunden und Mitarbeiter? Oder eher die Unternehmen, die ihre Produkte verkaufen wollen?

Um Digitalisierung menschlich zu gestalten, sollten technische Neuerungen immer wieder erklärt, kritisch geprüft und möglichst gemeinsam weiterentwickelt werden. Nur so können die Betroffenen – ganz im Sinne der Inklusion – möglichst selbstbestimmt damit umgehen. Bei der ConSozial 2018 geht es darum, wie alle am digitalen Wandel teilhaben können und maximal individuell davon profitieren können. Es ist eine der großen Zukunftsaufgaben der Sozialbranche.

Pressemitteilung 2018 als PDF-Datei

Jetzt  schon vormerken:

ConSozial 2019
am 06.-07. November 2019

Beispiele zur Verwaltung von Integrationskindern

Ein Integrationskind hat einen erhöhten pädagogischen Förderbedarf und benötigt in einigen Bereichen zusätzliche Begleitung. Bei der Umsetzung des Integrationsprozesses der einzelnen Kinder kann KiDO Sie unterstützen:

  • Planung und Durchführung von Angeboten für Integrationskinder
  • Erstellung eines individuellen Förderplans
  • Beobachtung des Kindes in der Gruppe
  • Zusammenarbeit mit externen Therapeuten sowie amtlichen Stellen
  • Beratung der Eltern des Integrationskindes

Integration in KiDO als PDF-Datei

Kinder archivieren

Nach einer gewissen Zeit sollte die Datenbank in KiDO aufgeräumt werden. D.h. alte, nicht aktive Datensätze (Eltern und Kinder) sollten ausgelagert werden.

Dabei kann eine Anonymisierung dieser Daten erfolgen. Es werden die Personenkonten (BVAktenZ) von archivierten Adressen, Elternhäusern und Kindern freigegeben.

Kinder archivieren als PDF-Datei

Urlaubsplanung und Verwaltung leicht gemacht

Die Urlaubsplanung ist nicht immer leicht. Es darf nicht zu Personalengpässen kommen, Vertretungen müssen organisiert werden und der Urlaubsanspruch der Mitarbeiter ist zu berücksichtigen.

Weder Excel, noch eine Zettelwirtschaft sind dabei hilfreich. Die Lösung: KiDO bietet eine übersichtliche Urlaubsverwaltung. Dabei wird alter und neuer Urlaub unterschieden und eventuelle Schliesstage der Einrichtung werden berücksichtigt.

 

Erfassung und Auswertung Urlaub als PDF-Datei

Datenschutz-Grundverordnung

Zum 25.5.2018 gilt für die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ein neues Datenschutzgesetz.

https://dsgvo-gesetz.de/

Folgende Grundsätze gelten:

  • Einwilligung der Betroffenen
  • Minimierung bei der Erfassung
  • Datenschutz
  • Weitergabe an Dritte nur mit Zustimmung
  • Anonymisierung und Pseudonymisierung der Daten

KiDO bietet die Möglichkeit der Archivierung von Daten.  Dabei werden alte, nichtaktive Datensätze (Eltern und Kinder) ausgelagert. Es erfolgt eine Anonymisierung dieser Daten.

Unsere Datenschutzerklärung als PDF-Datei

Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung als PDF-Datei

Jahresupdate KiDO 2018 (Version 4.6)

Schwerpunkte:

Startseite: 

  • Termine für einzelne Kita
  • Auswahl der anzuzeigenden Wiedervorlagen

Finanzwesen:

  • Datev „Standardlauf“ Parameter und Debitoren überarbeitet.
  • „KiDO-Kassenlauf“ bei Überzahlung korrigiert
  • „SEPA-Lauf für einen Zahler“ repariert.

Tätigkeiten:

  • Zahler (OP) „Sammelzahlungseingang“ Darstellung überarbeitet.
  • „Trägerbeitrag erheben“ jetzt für einzelne Einrichtungen möglich.
  • „Druck aller Abrechnungen pro Kind und Einrichtung“ eingeführt.
  • Jahressoll mit Datensicherung und Benutzerrecht.

Optionen:

  • „Kinder archivieren“ mit Option „Die archivierten Kinder anonymisieren“.

Updatebeschreibung als PDF-Datei

Auslieferung:  bis Ende Februar 2018

20 Jahre KITA-Office

Am 05.01.1998 wurde mit der Entwicklung von KITA-Office begonnen.

Hiermit möchten wir uns für 20 Jahre treue Zusammenarbeit und tatkräftige Unterstützung bedanken.

kido_logo_20

20 Jahre KITA-Office, was heißt das?

1 Jahrtausendwechsel

1 Währungsumstellung

2.266 Programmversionen

727 Quelltextdateien

363.077 Programmzeilen

700 Formulare

328 Druckvorlagen

 

 

Steuerliche Berücksichtigung der Kinderbetreuungskosten

Kosten für die Kinderbetreuung können steuerlich geltend gemacht werden. Es werden zwei Drittel der Kinderbetreuungskosten, aber höchstens 4.000 Euro jährlich pro Kind, als so genannte Sonderausgaben anerkannt.

Kinderbetreuungskosten können durch den Besuch des Kindes in einer Kindertagesstätte oder Kinderhort entstehen.

Die Betreuung des Kindes muss aufgrund einer klaren und eindeutigen Vereinbarung erfolgen und die    gezahlten Kosten für die Betreuung müssen eindeutig nachgewiesen werden.

Durch lückenlose und nachvollziehbare Führung der Soll- und Ist-Werte und entsprechende Belege kann KiDO dabei unterstützen.

Quelle: www.familien-wegweiser.de

Arbeit mit anwenderdefinierten Kennzeichen bei Mitarbeitern

Um bestimmte Personengruppen individueller zu kennzeichnen und später auch wieder herauszufiltern, bietet KiDO benutzerdefinierte Merkmale.

Es können beliebige Eigenschaften frei definiert und den Mitarbeitern zugewiesen werden. Die gleiche Möglichkeit besteht auch bei den Kindern.

awdk

Anleitung als PDF-Datei